20.10.2013

Sperrzeitenregelung in Biberach

Biberach ist Mittelzentrum und eine pulsierende Stadt. Die Innenstadt hat sich gut geschlagen und lebt. Dies ist keine Selbstverständlichkeit. Viele Entscheidungen mussten die letzten 15 Jahre richtig getroffen werden. Mit sehr knappen Gemeinderatsentscheidungen wurde die Verkehrsführung geändert. Es wurden genügend Parkplätze geschaffen und die Parkgebühren sind sehr bürger- freundlich. Die sehr zweifelhaften Zu- satzkosten für potenzielle Investoren durch die Stellplatzablösegebühren wurden reduziert. Trotzdem gibt es leere Läden und Büroflächen. Es bleibt die schwierige Aufgabe in Biberach, allen die Innenstadt schmackhaft zu machen. Wir brauchen den Handel und die Dienstleister gleichermaßen. Es muss gelingen, das Nebeneinander zwischen Gastronomie und Wohnen zu organisieren. Nur so werden auch in Zukunft neue Gebäude in Biber- ach entstehen. Die Sperrzeitenregelungen gehören immer auf den Prüf- stand, aber bitte mit Augenmaß. Die ersten Veränderungen sollte es in der Schützenfestwoche geben. An den in Biberach gezählten schönen Sommerabenden ist einfach Toleranz gefragt. Dies gilt auch für das Ordnungsamt der Stadt Biberach. Die FDP-Fraktion, mit Vernunft und Augenmaß, konsequent, verlässlich, nachhaltig!

Weitere Informationen

Christoph Funk: crfunk@t-online.de