29.03.2015

Oberirdische Stellplätze östlich der Bahnlinie

Keine Gegenliebe gibt es seit Jahren bei der Stadtverwaltung für den langjährigen Wunsch der FDP- Fraktion, oberirdische und damit preiswertere Stellplätze in Bahnhofsnähe herzustellen. Die Herstellung von zusätzlichen Stellplätzen in den Parkgaragen ist mit hohen Kosten verbunden und eine erneute Gebührendiskussion wird unweigerlich folgen. Das Grundstück der e.wa riss GmbH wäre nach Ansicht der FDP-Fraktion für die Herstellung von oberirdischen Stellplätzen östlich der Bahnlinie bestens geeignet. Vielleicht würde es für die e.wa riss Sinn machen, langfristig ihren Standort zu verändern. Geschäftsleitung und Aufsichtsrat der e.wa riss GmbH sollten sich auf jeden Fall einmal mit diesen Gedanken beschäftigen. Die FDP-Fraktion, mit Vernunft und Augenmaß, konsequent, verlässlich, nachhaltig!